Übungswochenende Nr. 1

Vom 22.06. bis zum 24.06. hatten wir ein Übungswochenende. Um 18 Uhr war freitags Dienstbeginn. Alle bauten ihren Schlafplatz auf und danach ging es direkt los. Zuerst haben wir Stiche und Bunde wiederholt bzw. geübt, da man diese sehr häufig benötigt. Nachdem wir wieder auf einem guten Stand waren gab es als Abendessen Spaghetti Bolognese.

Als alle Mägen gefüllt waren konnten wir weiter machen. Nun wurde das Thema Beleuchtung geübt. Dabei leuchteten wir mit unterschiedlichen Arbeitsmitteln wie z. B den Fluchtlichtleuchten eine Straße ca. 300 Meter lang aus.

Da alle gut zusammengearbeitet haben und es kaum Probleme gab war die Übung schneller als gedacht vorbei und wir konnten uns nach dem Abbau nochmal zusammensetzen und den restlichen Abend genießen.

Am nächsten Morgen gab es erstmal Frühstück für alle. Danach fuhren wir an die Dill, wo wir zusammen mit der Jugendfeuerwehr Dillenburg die „Grill in der Dill“ Challenge gemacht haben, zu welcher wir ein paar Tage zuvor nominiert wurden. Es war eine super Aktion, welche wieder zeigte, dass Feuerwehr und THW gut zusammenarbeiten. Natürlich hatten wir danach Hunger, weshalb wir wieder in die Unterkunft fuhren, wo es dann Mittagessen gab.

Gesättigt ging es danach zum Übungszentrum des Lahn-Dill-Kreises. Vorort gab es einen entgleisten Wagon, welchen wir wieder auf die Schienen bringen mussten. Dabei nutzen wir Hydroheber um den Wagon anzuheben und einen Greifzug und einen Kettenzug um dien Wagon zu sichern, damit dieser nicht umfällt. Als der Wagon hoch genug angehoben war, wurde dieser mit Schwerlastrollen wieder auf die Gleise bewegt. Nach dieser Übung waren alle sowohl kaputt als auch stolz.

Den restlichen Tag haben wir zusammen in der Unterkunft verbracht, wo wir natürlich auch zu Abend gegessen haben und Fußball geguckt haben.

Am letzten Tag haben wir in Herborn den Umgang mit Pumpen als auch Basics geübt. Bei den Basics haben wir beispielsweise das Aufbinden einer verletzen Person auf die Trage geübt. Dabei wird die Person mit Arbeitsleine zusätzlich gesichert, sodass ihr beim Transport nichts passieren kann. Bei dem Umgang mit Pumpen haben wir Saugschläuche in die Dill gelegt und mit Druckschläuchen und einem Strahlrohr das angesaugte Wasser wieder ausgespritzt.

In der Unterkunft wurde dann nur noch aufgeräumt und was gegessen und dann war unser Übungswochenende wieder vorbei. Toll war es!

 

 

Infobox

Im Sommer nimmt unsere Gruppe regelmäßig an den THW-Jugendwettkämpfen auf Landes- und Bundesebene teil. Seit einigen Jahren sind wir dabei recht erfolgreich und landen meistens auf einem der vorderen Plätze.

Nächster Dienst

Fachtechnische Ausbildung

27.10.2018 - 18:00 Uhr

Noch

Statistik

Heute231
Gestern261
Diese Woche2053
Diesen Monat5577
Gesamt366999

Visitor Info

  • IP: 54.92.160.119
  • Browser: Unknown
  • Browser Version:
  • Operating System: Unknown

Gerade online

1
Online

Sonntag, 21. Oktober 2018 21:04

Anmeldung