Einsatzszenario "Eingeklemmte Person"

Am Samstag, den 19. Mai 2018, gab es einen ganz besonderen Dienst. Das Ziel dieses Dienstes war, dass man das bisher Erlernte in einer realen Einsatzsituation üben konnte. Dazu zählte das Thema „Bewegen von Lasten“ und das Thema „Beleuchtung“. Es gab eine eingeklemmte Person zwischen zwei großen Betonquadern. Diese mussten wir natürlichen schonend und sicher befreien.image 2018 05 262

Zuerst ging ein Erkundungstrupp zu dem Unfallort, um zu schauen, was für Material benötigt wird. Als geklärt war, was wir alles brauchten, ging es an die Arbeit. Um die Betonquader auseinander zu drücken benötigten wir zwei Hydroheber. Diese funktionieren mit Hydrauliköl und können mehrere Tonnen Last bewegen. Nachdem die Betonquader weitgenug voneinander entfernt waren, war es möglich die Person zu befreien. Um genug sehen zu können, wurden mehrere Stative mit Licht an verschiedenen Stellen aufgebaut. Somit konnten wir die Person retten und Vorort direkt mit Erster Hilfe versorgen. Da die verletzte Person nun auf einem der Betonquader lag mussten wir diese natürlich auch nach unten befördern. Dafür legten wir eine Leiter an den Betonquader und bereiteten alles für die schiefe Ebene vor. Als die Person unten war wurde diese abtransportiert und der Einsatz war beendet. Nun hieß es nur noch abbauen und ab in die Unterkunft.

Vielen Dank an B2 und Fachgruppe Beleuchtung für die Unterstützung!

 

  • image-2018-05-26
  • image-2018-05-261
  • image-2018-05-262
  • image-2018-05-263
  • image-2018-05-264

Infobox

Die THW-Jugend Dillenburg veranstaltet Ende Januar wieder ihre jährliche Winterfreizeit! Jedes Jahr gibt es ein anderes spassiges und interessantes Leitthema.

Nächster Dienst

Weihnachtsfeier

15.12.2018 - 14:00 Uhr

Noch

Statistik

Heute308
Gestern368
Diese Woche676
Diesen Monat3609
Gesamt385161

Visitor Info

  • IP: 3.80.85.76
  • Browser: Unknown
  • Browser Version:
  • Operating System: Unknown

Gerade online

2
Online

Dienstag, 11. Dezember 2018 21:19

Anmeldung