Bundesjugendlager Neumünster

Während dem 16. Bundesjugendlager des Technischen Hilfswerks haben elf Junghelfer und ihre drei Betreuer von unserer Jugendgruppe tolle Erfahrungen gesammelt. Sieben Tage lang haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bundesjugendlagers viel Spaß und Teamgeist in Neumünster erlebt. Viele neue Freundschaften wurden geschlossen. Für einige von ihnen war es das erste Zeltlager dieser Art. Insgesamt waren über 4000 Jugendliche aus 240 THW-Ortsverbänden in das schleswig-holsteinische Neumünster gereist um eine Woche in großen Mannschaftszelten zu wohnen.

bujula16 00

Höhepunkt des Bundesjugendlagers war der Bundeswettkampf, bei dem Siegergruppen aus 15 Bundesländern gegeneinander antraten, um die beste THW-Jugendgruppe Deutschlands zu ermitteln. Sieger dieses Wettkampfes, der unter der Schirmherrschaft von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière stattfand, wurde die Jugendgruppe aus Leonberg (Baden-Württemberg). Für Hessen nahm die THW-Gruppe aus Homberg/Efze an dem Wettkampf teil, wir waren im letzten Jahr beim Landeswettkampf „nur“ Vizemeister geworden. Leider reichte es bei den Homberger Kameraden nicht für eine Platzierung auf dem Treppchen.

Das Lagerleben kam natürlich auch nicht zu kurz, es gab genug zu erleben und zu erkunden rund um das Gelände der Holstenhallen. Es standen verschiedene Aktivitäten und Workshops auf dem Tagesprogramm und auch Ausflüge an die Ostsee zum Marine Ehrenmal Laboe, nach Hamburg und zu den Karl-May-Festspielen nach Bad Segeberg wurden unternommen. Da störte es nicht, dass sich das Wetter eher durchwachsen präsentierte.

Nach sieben aufregenden Tagen hieß es dann: Zelte abbauen, Taschen und Material verstauen und ab auf die Autobahn Richtung Heimat. Alle Teilnehmer waren sich einig: Sie sind gespannt auf das nächste Bundesjugendlager in drei Jahren, aber auch auf das Zeltlager „Gemeinsam 2017“ am Aartalsee, an dem die Jugendgruppen aus den heimischen Hilfsorganisationen teilnehmen können.

Unsere derzeit 22 Jugendliche starke Jugendgruppe hat dieses Jahr noch einiges vor. Unter anderem steht ein DVD-Nachmittag an, das Leistungsabzeichen der Stufen Bronze, Silber und Gold wird im September abgenommen und verschiedene Ausbildungsnachmittage zu fachtechnischen THW-Themen stehen auch noch an.

Wir treffen uns im 14-tägigen Rhythmus samstags zu ihren Dienstveranstaltungen. Der genaue Plan sowie weitere Informationen über das Mitmachen bei uns sind hier auf unserer Homepage zu finden. Gerne stehen die Betreuer für alle Fragen mit Rede und Antwort bereit.

 

  • bujula16_00
  • bujula16_01
  • bujula16_02
  • bujula16_03
  • bujula16_04
  • bujula16_05
  • bujula16_06
  • bujula16_07
  • bujula16_08
  • bujula16_09
  • bujula16_10
  • bujula16_11
  • bujula16_12
  • bujula16_13
  • bujula16_14
  • bujula16_15
  • bujula16_16
  • bujula16_17
  • bujula16_18
  • bujula16_19
  • bujula16_20
  • bujula16_21
  • bujula16_22
  • bujula16_23
  • bujula16_24
  • bujula16_25
  • bujula16_26
  • bujula16_27
  • bujula16_28