Bundesjugendlager

Das Bundesjugendlager 2014 im Joint Head Quarter (JHQ) Mönchengladbach

 

Es war ein super schönes Lager und wir hatten viel Spaß ;)

 

Hier mal ein kleiner Überblick, was wir alles so gemacht haben:

Am ersten Tag hieß es um 4:00 Uhr aufstehen, weil wir um 5:00 Uhr bereits fahren wollten. Nachdem die Ortsverbände Wetzlar, Marburg und Grünberg auch bei uns eingetroffen waren ging es zusammen los. Im JHQ angekommen mussten wir erst einmal alles zu den Zelten karren und dann die Zelte aufbauen und alles einrichten. Zum Glück war noch alles trocken und die Sonne schien. Später mussten einige Gruppen im Regen aufbauen. Dann war der erste Tag auch schon wieder vorbei. An den nächsten beiden Tagen hatten wir alle verschiedene Workshops. Der Samstag galt ganz dem Bundeswettkampf, den wir uns natürlich auch anschauten. Zuvor hatten wir am Völkerballtunier teilgenommen, bei dem wir zweiter Sieger wurden. Die Wettkampfmannschaft aus Bayern gewann übrigens den Bundeswettkampf. Nach unserer allabendlichen Fassbrause ging auch dieser Tag dem Ende zu. Am Sonntag gab es dann nach unserem täglichen Gruppenduschen ein kurzes Unwetter und wir fuhren nach angekündigten Vorsichtsmaßnahmen ( Achtung, Achtung Vorsichtsmaßnahme, Vorsichtsmaßnahme!!!) in ein Schwimmbad und danach waren wir noch beim Chinesen essen (sehr sehr lecker). Am Montag hatten wir dann eine Flughafenrundfahrt gebucht, die aber leider nichts geworden war, weil wir den Bus verpasst hatten, denn unsere großen Fahrzeuge passten in kein Parkhaus. Aber wir hatten zuvor schon eine Führung bei der Berufsfeuerwehrwache 5 in Düsseldorf bei unserem stellvertretendem Ortsbeauftragtem, Marcel Kring, geplant, die wir dann vorzogen. Den vorletzten Tag nutzten wir, um die Flughafenrundfahrt nachzuholen und gingen dann noch in das Spionage Museum in Oberhausen, das allen sehr gefallen hatte. Am letzten Tag haben wir dann ganz gemütlich abgebaut und sind dann geschafft aber auch glücklich nach Dillenburg in unser "Head Quarter" gefahren.

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08