Zwei Fallschirmspringer werden seit dem späten Nachmittag vermisst.
In einem Waldstück bei Langenaubach werden die beiden vermutet. Die eingeleitete Suchaktion blieb erfolglos und so wurde die THW-Jugendgruppe Dillenburg "alarmiert" um in der beginnenden Dunkelheit die Suchaktion fortzusetzen. Nachdem die Junghelferinnen und Junghelfer erst mal für fast taghelles Licht im Wald gesorgt hatten, waren die beiden verunglückten Fallschirmspringer nach kurzer Suchaktion schnell gefunden. Einer hatte sich mit seinem Fallschirm in einem Baum verfangen, der andere war auf eine stillgelegte Bahnstrecke, hinter einem hohen, felsigen Abhang, gefallen. Mit Hilfe von Leitern wurde eine schiefe Ebene gebaut und der Fallschirmspringer konnte mittels eines Schleifkorbes sicher den Abhang hinauf transportiert werden. Auch der Zweite wurde vom Baum gerettet.
Nach erfolgreichem Einsatz ging es zurück in den Stützpunkt nach Dillenburg, wo sich die "Mannschaft" nach getaner Arbeit mit einem kleinen Imbiss stärken konnte.

  • imgq5531
  • imgq5532
  • imgq5535
  • imgq5538
  • imgq5556
  • imgq5558
  • imgq5574
  • imgq5597
  • imgq5599
  • imgq5602
  • imgq5606