Der Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich war beim diesjährigen Bundesjugendwettkampf der THW-Jugend in Landshut der Schirmherr. Er lies es sich nicht nehmen - direkt eingeflogen von der Olympiade in London - den ganzen Tag in Landshut zu verweilen und u.a. auch ein Gespräch mit den Dillenburger Junghelfern Nadine Dibiasi und Tim Lange zu führen.

Die THW-Jugendgruppe Dillenburg ist mit einer 20-köpfigen Abordnung zum Bundesjugendzeltlager der THW-Jugend zusammen mit über 4000 anderen THW-lern für eine Woche im niederbayrischen Landshut. Auf dem umfangreichen Freizeitprogramm stehen unter anderem ein Ausflug nach München, Werksbesichtigungen vom BMW-Werk in Dingolfing und Erdinger-Weißbräu. Viele interessante Workshops wurden auch besucht. So zum Beispiel Sofortmaßnahmen am Unfallort, Grafitti, UKW-Funken, Realistische Unfalldarstellung, Modellbau und viele weitere Angebote.

  • bujula12-01